Gottesdienstbegleitung Lebenshilfe

Lebenshilfe-Behindertenbegleitung.png

Es ist im wahrsten Sinn des Wortes bemerkens-wert, wenn die Bewohner der Bruchsaler Lebenshilfe zum Gottesdienst kommen: zum einen, weil sie manchmal unfreiwillig auffallen, zum anderen, weil sie inzwischen zum Gemeindebild dazugehören. Die meisten von ihnen könnten ohne fremde Hilfe nicht vom Wohnheim im Fuchsloch bis zur Kirche gelangen.

Weil einigen Bewohnern der Gottesdienstbesuch aber wichtig ist, hatte die Wohnheimleitung schon 2008 bei den Kirchen nachgefragt: ob jemand diese Form der Begleitung übernehmen könne. Und es fanden sich Ehrenamtliche, die sich diese Aufgabe zutrauten – seitdem findet regelmäßig alle 14 Tage Kirchgang statt. Zunächst vorwiegend in der Lutherkirche, mittlerweile im Wechsel mit der Hofkirche. Dieser schlichte Dienst ist für uns Begleiter ein Geben und Nehmen geworden. Die Freude, mit der wir im Fuchsloch jedes Mal aufs Neue empfangen werden, ist tatsächlich Geschenk und Motivation zu gleich.

Wer sich angesprochen fühlt, auch mitzuwirken, kann uns gerne nach dem Gottesdienst ansprechen oder telefonisch Kontakt suchen. Es ist eine schöne Aufgabe mit besonderen Menschen, wofür man keine besondere Begabung benötigt, denn Gott beruft nicht fähige Leute, er befähigt die, die er beruft (Sheri Wilson).

Kontakt: Antoinette Schauer, Tel.: 07251/30 30 860

Foto: Jürgen Huck

Lebenshilfe02.jpg

 

 

Foto: Jens Beutner

Lebenshilfe01.jpg


Terminkalender-2014.png